Thomas Trachsel

Möglichkeiten naturnaher Gestaltung öffentlicher Grünflächen

Besichtigung einiger naturnah aufgewerteter kleiner Flächen im Bereich Altstadt. Die Flächen wurden von der "Arbeitsgruppe Grünräume" des Quartiervereins umgestaltet und seit dann gepflegt.


Freitag, 24. Mai, 17.00 - 19.00

KOSTEN:
gratis

ANMELDUNG:
Anmelden erwünscht. Spontan Teilnehmende sind aber auch gern gesehen.

KONTAKT:
thomas.trachsel@forumplantarum.ch

BEMERKUNGEN:
Gerne tauschen wir uns auch mit Profis der (öffentlichen) Grünraumpflege aus.

TREFFPUNKT:
Bei der Tramhaltestelle Neumarkt, Telefonkabine.


Der Flächenanteil naturnahen Grüns stagniert in Zürich deutlich unter dem gesetzten Ziel.
Im Niederdorf wertet eine freiwillige Arbeitsgruppe Flecken öffentlichen Grüns ökologisch auf. Flächen, die zuvor mit Efeu und immergrünen Sträuchern bewachsen waren, haben wir umgewandelt in Nischen der Vielfalt. Ein Rundgang im Quartier führt zu Vieren davon. Thomas Trachsel erzählt, welche Massnahmen umgesetzt wurden, welche Freuden und auch welche Rückschläge damit einher gingen.

Wir möchten aufzeigen, dass ökologisch wertvolle Flächen in der Stadt möglich sind und dass sie nicht pflegeintensiv sein müssen.