Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Donnerstag, 19. Mai, 19.00 - 21.00

Naturnahe Hecken als Lebensraum

Kosten: 
kostenlos
Anmeldung:  

nicht erforderlich

Kontakt:  

Sekretariat Grüne Stadt Zürich, 044 440 75 55, sekretariat@gruenezuerich.ch

Treffpunkt: 
Treffpunkt: 19:00, ZVV-Haltestelle Balgrist Ende: ca. 21:00, Haltestelle Wonneberg

Grüne Stadt Zürich

Rundgang durch das Quartier Lengg

Naturnahe Hecken sind Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Hecken aller Art sind auch Gestaltungselemente. Auf einem Rundgang durch das Quartier Lengg streifen wir verschiedenen Hecken entlang. Einige ökologisch wichtige Heckengehölze und weitere Pflanzen können kennengelernt werden, ihre Bedeutung für heckenbewohnende Tierarten wird angesprochen. Es wird diskutiert, welche Hecken naturnah, welche naturfern sind und warum.

Leitung:
Ingrid Berney ist Gärtnerin, Landschaftsarchitektin und Illustratorin. Als passionierte Fussgängerin durchstreift sie die Stadt Zürich und arbeitet in der Freizeit viel in einem grossen Garten und in einer Hostett auf dem Land. Da wie dort beobachtet sie, was kreucht und fleucht und was für Vegetation vorhanden ist. Bei der Arbeit in verschiedenen naturnahen Gärten gewinnt Ingrid Berney laufend Erkenntnisse darüber, welche Strukturen und Pflanzen für Lebewesen wichtig sind.