Maya Burtscher

Internationaler Tag der biologischen Vielfalt

Exkursionen, Ateliers und Infostände für Jung und Alt


Mittwoch, 22. Mai, 13.30 - 17.00

Für Kinder und Familien geeignet

KOSTEN:
Kostenlos, Kollekte für Exkursionen, Unkostenbeiträge an einigen Ständen.

ANMELDUNG:
nicht erforderlich

KONTAKT:
philipp.heger@gz-zh.ch 044 365 24 43

TREFFPUNKT:
GZ Schinldergut Kronenstrasse 12 8006 Zürich (Treffpunkte für Exkursionen - siehe Veranstaltungsbeschrieb)


13.30 Uhr Lettensteg vor dem Kraftwerk Letten EWZ
Führung zum Thema Fischbestand und Fischwanderung – Beispiel Limmat (Monika Kienast, ca. 30`)

Ab 14.00 Uhr im Schigu Park, bei Regen im Heuboden, GZ Schindlergut, Kronenstrasse 12, 8006 Zürich
Verschiedene Stände und Ateliers der Organisationen zum Thema Artenvielfalt.

16.30 Uhr vor dem Schigu Kafi.
Führung zum Thema „Mauereidechsen in Unterstrass“
(Stefan Hose, GSZ, ca. 45`)

Weltbienentag und den Tag der biologischen Vielfalt feiern wir am 22. Mai mit einem bunten Veranstaltungsprogramm im Schigu:
Fledermäuse, Bienen und Hummeln, Vögel, Fische, Eidechsen und weitere tierische Stadtbewohner laden zur Spurensuche ein. Eichhörnchen, Igel, Fuchs, Dachs und Co. - Erlebe unsere wilden Nachbarn hautnah beim Stand des Vereins Stadt Natur. Samenbomben basteln für blühende Insektenweiden kannst du bei der Imkerin Maya Burtscher. Spannendes zu den nachtaktiven Insektenjägern gibt es beim Fledermausschutz zu erkunden. Am Stand des Vereins Schmetterlingsförderung im Kanton Zürich erfahren die BesucherInnen auf spielerische Weise Spannendes über Schmetterlinge und wo sie leben. Der Natur- und Vogelschutzverein Höngg informiert über die Brutvögel in der Stadt und richtet einen Parcours zum selber entdecken ein. Monika Kienast thematisiert die „Schutzverordnung am Uetliberg – ein Gewinn“.

Das Schigu Kafi ist von 14 bis 18 Uhr geöffnet.