Florence Hodel

Frühlings-Schlemmereien in Wald und Garten

Exkursion über die Wildkräuterküche


Sonntag, 27. Mai, 13.15 - 17.00

KOSTEN:
WWF-Mitglieder 30.–, Nicht-Mitglieder 35.–

ANMELDUNG:
unter www.wwf-zh.ch/agenda

KONTAKT:
wwf-zh@wwf-zh.ch oder 044 297 22 22

TREFFPUNKT:
Vor dem Seedcity-Eingang, Wolfgang-Pauli-Strasse 10, 8049 Zürich
-> Karte öffnen

Auf einem Spaziergang befassen wir uns mit der Fülle der Wildkräuterküche des Frühlings und werden einige Rezepte auch ausprobieren. Sei es Baum-Sprossen-Risotto , Bärenklau-Dip oder Waldsalat aus Spitzahorn-Blüten, in Europa gibt es gegen 1'500 essbare Pflanzen von denen einige genau vor unserer Haustüre wachsen. Neben Wald, Hecke, Wiese und Krautsaum besuchen wir auch den Permakultur-Gartens „seedcity“ der ETH Hönggerberg. Rund 30 verschiedene Gemüsearten, Pilze, Beeren und Obstbäume gedeihen hier in Mischkultur, ein regelrechtes Paradies.




VERANSTALTER