Baader Planetarium, Helmut Heinicke

2017: Ohne sie gäbe es weder Stadt noch Natur: Interessantes und Wunderliches zur Sonne

Eine Führung in der Urania-Sternwarte Zürich


Sonntag, 21. Mai, 17.30 - 18.45
Sonntag, 21. Mai, 19.00 - 20.15

Für Kinder und Familien geeignet

KOSTEN:
CHF 15.- Erwachsene / 10.- Jugendliche / 5.- Kinder

ANMELDUNG:
Tickets sind an der Kasse vor Ort 30 Minuten vor Führungsbeginn erhältlich

KONTAKT:
www.urania-sternwarte.ch

BEMERKUNGEN:
Auskunft: Tel. 043 317 16 40 zu Bürozeiten

TREFFPUNKT:
Uraniastrasse 9, 8001 Zürich
-> Karte öffnen

Die Sonne, unser nächster Stern ist für uns lebenswichtig. Ohne ihr Licht und ihre Wärme gäbe es auf unserem Planeten kein Leben. Seit Milliarden von Jahren strahlt die Sonne ihre immense Energie in den Weltraum, wobei das kleine Erdkugel nur von einen halben Milliardstel dieser Strahlung getroffen wird. Woher stammt diese Energie und strahlt die Sonne ewig? Viel Spannendes und Eindrückliches von unserer Sonne erfahren sie an diesen Führungen. Bei guter Witterung können Sie die Sonne durch das Teleskop der Urania-Sternwarte mit verschiedenen Filtern selber beobachten. Erwin Peter und Thomas Dumm, Demonstratoren der Urania-Sternwarte, führen Sie durch dieses astronomische Abenteuer.

Die Atmosphäre unter der majestätischen Kuppel der Sternwarte und die durch Bilder und Animationen unterstützte Führung macht einen Besuch bei jedem Wetter lohnenswert. Im 50 Meter hohen Turm hat man eine eindrückliche Sicht über die Stadt. In der Mitte des Kuppelraums steht das über 100-jährige Teleskop, das seinesgleichen sucht und nach wie vor perfekt funktioniert.